Zauberglöckchen

Mit den hübschen Zauberglöckchen ist es ganz einfach, Balkon und Terrasse in ein Blumenmeer zu verwandeln. Sie sehen aus wie bezaubernde Mini-Petunien und sind seit den 90er Jahren für die Bepflanzung von Balkonkästen und Töpfen beliebt. Die Sommerblumen sind zudem in vielen Farben im Angebot und es lassen sich im Handumdrehen farbenfrohe Balkone und Terrassen gestalten. Zu kaufen gibt es die wunderschönen Zauberglöckchen natürlich auch bei uns.

Zauberglöckchen: pflegeleichte Balkonpflanzen mit üppiger Blütenpracht

Das Zauberglöckchen wird aufgrund seiner unzähligen kleinen Blütenglocken auch als Million Bells bezeichnet. Es stammt aus Brasilien und ähnelt optisch der Petunie, ist jedoch eine andere Gattung. Die Blütezeit der hübschen Sommerblumen erstreckt sich von Mai bis September. Da das Zauberglöckchen die Sonne liebt, sind sie ideal für Balkone und Terrassen in Südlage. In halbschattiger Lage bilden die Pflanzen hingegen deutlich weniger Blüten aus.

Richtige Pflege von Million Bells

Die Zauberglöckchen müssen, egal ob im Balkonkasten oder im Topf, durch die Platzierung in der direkten Sonne regelmäßig gegossen werden. Insbesondere an heißen Sommertagen ist der Wasserbedarf der Pflanze somit recht hoch. Staunässe sollte aber dennoch vermieden werden. Damit der pH-Wert des Substrats im idealen Bereich bleibt, sollte kalkarmes Wasser zum Gießen verwendet werden. Wird mit kalkreichem Wasser gegossen, werden die jüngsten Blätter deutlich heller. Wichtig für die Entwicklung der Sommerblume ist zudem eine regelmäßige Düngergabe alle ein bis zwei Wochen. Neben Wassergabe und Düngung sind die Million Bells sehr pflegeleicht. Auf das Ausputzen von verblühten Blumen kann verzichtet werden, da die Blüten im vertrockneten Zustand kaum auffallen und das Zauberglöckchen rasch neue Blüten bildet. Ein weiterer Vorteil der Million Bells ist, dass sich die Blüten bei schlechtem Wetter schließen und ihnen Regengüsse nichts anhaben können.

Top