Glückskekse aus Papier selber basteln

Sie sind auf der Suche nach originellen und einzigartigen Ideen für Ihre Silvesterparty? Wie wäre es mit Glückskeksen aus Papier, die Sie ganz einfach selber basteln können. Damit machen Sie Ihren Gästen eine kleine Freude und die „Kekse“ sind auch noch sehr schön anzusehen als Tischdeko. Erfahren Sie mehr über die Glücksbringer und erhalten Sie in unserem tomgarten-Tipp eine Bastelanleitung für Glückskekse aus Papier mit lustigen und frechen Sprüchen.

Kleiner Keks, lange Reise - die Herkunft des Glückskeks

In vielen chinesischen Restaurants ist es Tradition, dass man nach dem Essen Glückskekse erhält. Doch dabei stammt der knusprig-süße Glücksbringer ursprünglich aus Japan. Von da aus hat er eine lange Reise hinter sich und es gibt einige Theorien dazu, wie der Glückskeks von Japan nach Europa, Deutschland und in die ganze Welt gelangt ist. Eine davon ist, dass der Glückskeks im frühen 20. Jahrhundert von asiatischen Einwanderern zu uns gekommen ist. Es gibt auch Familien mit japanischen Wurzeln, die die Erfindung des Glückskeks für sich beanspruchen.

Die am weitesten verbreitete Theorie ist die Erfindung des Glückskekses durch den japanischen Einwanderer Makato Hagiwara. Ihm kam zwischen 1907 und 1914 die Idee in seinem japanischen Teegarten in San Francisco kleine Kekse nach dem Essen zu servieren. Seit 1964 werden die Glücksbringer in den USA hergestellt. Heute werden vom größten, amerikanischen Glückskekshersteller pro Tag 4,5 bis 5 Millionen Glückskekse produziert mit über 15.000 verschiedenen Sprüchen.

Glückskekse für Ihre Silvesterparty selber basteln

Das Basteln von Glückskeksen aus Papier ist kinderleicht und geht mit unseren druckbaren Vorlagen ganz schnell. Sie können aber auch Ihre eigenen Gestaltungsideen einbringen. Die Papier-Glückskekse sind der Hit auf jeder Silvesterparty, können aber auch für Geburtstags- oder Hochzeitspartys individuell gestaltet und sogar als Platzkarte verwendet werden. Bei den Sprüchen sind Ihnen ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Diese können sehr tiefgründig, aber auch lustig und frech sein. Probieren Sie es aus – verschenken Sie Glück!
Denn jeder weiß: A GLÜCKSKEKS a day, keeps the PECH away!


Sie brauchen:

  • unsere Druckvorlagen > hier downloaden und ausdrucken (oder Sie gestalten Ihre eigenen Formen auf einem weißen Blatt Papier mit bunten Farbstiften)
  • eine Schere
  • Kleber
  • evtl. einen Stift für individuelle Sprüche

Und so einfach geht’s:

Schneiden Sie die Kreise und Sprüche auf den Vorlagen aus. Bringen Sie am oberen Rand (max. 0,5 cm) der Kreisinnenseite den Kleber auf. Falten Sie die untere Hälfte des Kreises über die Obere und kleben Sie diese am oberen Ende zusammen, sodass ein Halbkreis entsteht. Platzieren Sie darin einen Spruch. Drücken Sie den Papier-Glückskeks leicht zusammen. Knicken Sie nun den gerollten Kreis in der Mitte und kleben Sie den Glückskeks aus Papier zusammen. Fertig!

Hier auch noch mal die gesamte Bastelanleitung in Bildern dargestellt:

Top